Zum Inhalt springen

Hotels in Frankfurt

.  
.

234 Unterkünfte in Frankfurt

Karte sehen

Hotel National Stars

Frankfurt 1.3 km vom Zentrum Score: 3.5 / 5 327 reviews
from 26

Mövenpick Hotel Frankfurt City Stars

Frankfurt 2.1 km vom Zentrum Score: 4.5 / 5 981 reviews
from 32

Hotel Excelsior Stars

Frankfurt 1.3 km vom Zentrum Score: 4 / 5 1429 reviews
from 26

Colour Hotel Stars

Frankfurt 1.3 km vom Zentrum Score: 3 / 5 285 reviews
from 14

Hotel Maritim Frankfurt Stars

Frankfurt 3.2 km vom Zentrum Score: 3.5 / 5 653 reviews
from 35

Hotel Hilton Garden Inn Frankfurt Airport Stars

Frankfurt 10 km vom Zentrum Score: 4 / 5 2395 reviews
from 41

Hotel Memphis Stars

Frankfurt 805 m vom Zentrum Score: 3.5 / 5 202 reviews
from 19

Hotel Hilton Frankfurt Stars

Frankfurt 624 m vom Zentrum Score: 4 / 5 1827 reviews
from 47

Hotel Admiral Stars

Frankfurt 1.4 km vom Zentrum Score: 3 / 5 168 reviews
from 16

Hotel Monopol Stars

Frankfurt 1.4 km vom Zentrum Score: 4 / 5 538 reviews
from 32

Hotel Hampton By Hilton Frankfurt City Centre Messe Stars

Frankfurt 2.2 km vom Zentrum Score: 0 / 5 0 reviews
from 31

Hotel Ramada Frankfurt City Centre & Financial District Stars

Frankfurt 840 m vom Zentrum Score: 3 / 5 450 reviews
from 24

Hotel Manhattan Stars

Frankfurt 1.3 km vom Zentrum Score: 4.5 / 5 617 reviews
from 31

Radisson Blu Hotel Frankfurt Stars

Frankfurt 3.7 km vom Zentrum Score: 4 / 5 1578 reviews
from 44

Hotel Scandic Frankfurt Museumsufer Stars

Frankfurt 1.1 km vom Zentrum Score: 0 / 5 0 reviews
from 35

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch Stars

Frankfurt 7.8 km vom Zentrum Score: 4.5 / 5 328 reviews
from 50

Unterkünfte in Frankfurt

Liegt im Herzen von Deutschland. Frankfurt ist eine Weltstadt, Kulturstadt und Gastgeber der wichtigsten Banken in Deutschland, während die höchsten Wolkenkratzer Europas, den Stadtumriss geben. Der Standort der ersten Siedlung stammt aus 3000 v. Chr., auch wenn die Stadt den derzeitigen Namen sich nur in 500 BC, durch fränkische Herrschaft in der Region, herausgestellt hat. In der Geschichte hat Frankfurt eine erfolgreiche kommerzielle Flugbahn genossen, die sich noch heute manifestiert.
Lassen Sie uns in der Frankfurter Financial Distrikt beginnen, dem Westend, oder im Volksmund bekannt als "Mainhattan" wegen der Kombination des Main-Flusses und dem Profil der Wolkenkratzer, so erinnert es an Manhattan. Aus der 19. Jahrhundert Alte Oper, die "Alte Oper", können wir die beiden Kristall-Türme der Deutschen Bank sehen. Von hier aus gehen wir an das Börsengebäude, die Börse, mit der 43 Meter hohen Kuppel und die Statuen eines Stieres und eines Bärs in dem Eingang, Symbol für den Aufstieg und Fall der Bestände, die innerhalb gehandelt werden. In der Nähe finden wir Hauptwache, eins der am meisten zentralen Plätze von Frankfurt, von der wir Zugriff auf die Fußgänger-Passage und die kommerzielle Straße von Zeil haben. Hier finden wir ein attraktives Gebäude, das früher der Sitz der Polizei und das Bürgermeister Schiff war und beherbergt heute ein hübsches Café. Um die beste Aussicht auf Frankfurt zu genießen, werden wir auf die Ausblicksstelle des Main Turms klettern. Im Großen Hirschgraben 23-25 werden wir in der Lage sein, das Haus des Goethe-Museums zu sehen, das die Erinnerung an die Vergangenheit erhält und bewahrt. Nicht weit entfernt befindet sich der Römerberg Sitz, umgeben von historischen Häusern mit halb gerahmten Wänden; die Römer, oder das Rathaus liegen zwischen zwei Häuser mit typischer stufiger Fassade, das Kraftwerk ist das eine, das zu den Konsistorial Haus gehört. Und, ein wenig darüber hinaus, die Kathedrale, oder Kaiserdom, mit einem gotischen Turm, der 95 Meter hoch ist.
Lassen Sie uns den Fluss Meno von der Fußgängerbrücke Eiserner Steg überqueren und das Museumsufer besuchen, die längste Straße Europas, welches für Museen gewidmet ist. Wir werden unter anderem, die Städelsche Kunstinstitut und die Städtische Galerie finden (Institut für Kunst und Städtische Galerie Städel) mit seiner umfangreichen Sammlung europäischer Malerei aus dem 14. bis zum 20. Jahrhundert. Und schließlich, wenn Sie den ältesten Stadtteil von Frankfurt wissen wollen und den Apfelwein, äppelwoi, in den traditionellen hölzernen Tavernen genießen möchten, dann kommen Sie zu dem Sachsenhausen, südlich von der Nähe der Museen und dem Fluss.